FAQs

Klicke auf eine Frage, um zur Antwort zu springen.


Generelles

Travelsation ist eine Plattform auf der jeder als Guide (genannt TravelMaster) eine Gruppenreise anbieten kann. Andere können an dieser Reise gegen eine kleine Gebühr (TravelMaster Fee) als Mitreisende (genannt TravelMates) teilnehmen.

Personen die Reisen auf Travelsation.com anbieten nennen wir TravelMaster. Sie planen die Reise und fungieren als Guide vor Ort. Die Mitreisenden sind TravelMates.

TravelMates sind Mitreisende auf einer Reise. Derjenige der die Reise plant und organisiert und als Guide vor Ort fungiert heißt TravelMaster.

Der TravelMaster kann für seinen Aufwand als Planer und Guide eine Gebühr verlangen. Das ist nur fair, da er schließlich auch die Arbeit hat. TravelMates haben dafür den Vorteil ganz entspannt in den Urlaub starten zu können und sich um nichts großartig kümmern zu müssen.

Das hängt ganz davon ab wie die Reise geplant ist. Wenn der TravelMaster ein tagesfüllendes Programm anbietet hat er relativ wenig Freizeit. Bietet er lediglich die Organisation von Transport und Unterkunft an, kann er seine Tage frei gestalten. Wir gehen jedoch davon aus, dass die Gruppe immer relativ viel gemeinsam machen wird – immerhin handelt es sich um eine Gruppenreise. Wer aber mal für 2-3 Std. in einem Cafe sitzen möchte oder auf eine extra Runde Sightseeing gehen will, hat dafür sicher die Zeit. Das ist gerade der Vorteil von Travelsation zu anderen Gruppenreisen.

Reisen in einer Gruppe bietet einfach mehr: angefangen von Freundschaft über Sicherheit hin zu jeder Menge Spaß. Du bist noch nicht überzeugt? Dann solltest du weiterlesen…

1. Gemeinsam erlebst du mehr und kannst deine Erfahrungen teilen In einer Gruppe erlebt und lacht man einfach mehr. Aber der beste Teil ist mit seinen Mitreisenden sich immer wieder an die besten Momente zurückzuerinnern – so bleibt die Reise viel länger lebendig. Meistens beginnst du deine Reise mit einer Gruppe Fremder und kommst mit Freunden nach Hause.

2. Du schaust über den Tellerrand hinaus Wo sonst triffst du weltoffene Menschen mit völlig unterschiedlichen Hintergründen und Erfahrungsschätzen? Je bunter deine TravelMates gemischt sind, desto spannender wird die Reise. Jeder kann immer etwas zu einer spannenden Story beitragen. Außerdem reisen in einer Gruppe Alleinreisende, Paare und auch Freunde mit. So fühlst du dich auch als Solo-Traveler wohl.

3. Geteilte Kosten sind halbe Kosten Du kannst dir mit einem TravelMate ein Zimmer teilen, ihr könnte euch mit allen eine Auto mieten oder auch einen privaten Tourguide anheuern – egal was ihr macht, die Kosten sind deutlich geringer.

4. Sit back and relax oder verdiene Geld mit deiner Reise Warum müssen sich immer alle um Transport, Unterkunft, Sightseeing etc. kümmern? Es reicht doch, wenn eine Person diese Aufgaben übernimmt – dafür gibt es TravelMaster. Als TravelMate muss man sich weder um Transport noch Unterkunft kümmern und wenn der TravelMaster auch noch ein Sightseeing Programm anbietet zahlt man zwar ein Bisschen mehr, dafür hat man aber endgültig keine lästigen Aufgaben mehr auf Reisen.

5. Endlich eine Individualreise die man in der Gruppe machen kann Nicht wie normale Gruppenreisen – bei Travelsation hat man wirklich Freizeit und Platz für Individualität! Kein lästiger Tourguide der einen von einem Shop zum nächsten schleppt oder 24 Std. am Tag Programm macht. Bei Travelsation hat jeder seine Freiheiten und reist trotzdem in einer Gruppe!

6. In der Gruppe bist du sicher Abends alleine unterwegs in einer fremden Stadt? Meistens keine gute Idee. Da ist es doch viel sicherer mit 4-10 Freunden zum Hotel zu gehen. Einer Gruppe passiert in den seltensten Fällen etwas.

Wenn dich diese 6 Punkte noch nicht überzeugt haben – dann können wir nur sagen: probiere es einfach aus!

Nach deiner Reise erhältst du eine Mail mit einem Link. Sobald ihr euch gegenseitig bewertet habt, werden die Reviews online gestellt.

Es tut uns natürlich sehr weh, wenn du deinen Account löschen willst. Hierfür reicht eine einfache Mail aninfo@travelsation.com- Obwohl sich unsere Wege trennen wären wir dir natürlich sehr dankbar wenn du uns in einem Satz mitteilst warum du unseren Service nicht mehr nutzen möchtest.

*Ja! *Jeder der sich einer auf Travelsation.com angeboten Reise anschließt, muss über eine Auslandskrankenversicherung verfügen.

Warum brauche ich auf Reisen eine Krankenversicherung? Die gesetzliche Krankenkasse zahlt innerhalb der EU oft nur einen Teil der Behandlungskosten, im außereuropäischen Ausland häufig gar nichts. Da die Gesundheitskosten im Ausland häufig sehr viel höher liegen, kannst du ohne geeignete Reiseversicherung auf erheblichen Restkosten sitzenbleiben. Eine Nacht im Marokkanischen Krankenhaus kostet bspw. 550 € - ohne Ärztliche Behandlung.

Brauche ich auch eine Reise-Krankenversicherung, wenn ich privat krankenversichert bin? Auch in diesem Fall kann eine Auslandskrankenversicherung sinnvoll sein. Das kommt auf die Bedingungen deiner privaten Krankenversicherung an, bei der möglicherweise der Versicherungsschutz im Ausland zeitlich begrenzt ist oder bestimmte Leistungen wie ein Rücktransport nicht eingeschlossen sind.

In quasi jedem Land der Welt kann man mit einer Visa- oder Master-Card Geld abheben. EC-Karten mit dem maestro Zeichen sind weniger weit verbreitet, sollten aber im Normalfall ausreichen. Bitte beachte, dass teils erhebliche Gebühren für die Nutzung deiner Karte im Ausland anfallen können. Wir empfehlen daher die kostenlos Visa-Karte der DKB. Damit kannst du weltweit (!) umsonst Geld an Automaten mit dem VISA-Zeichen abheben. Niels (einer unserer Gründer) hat in über 80 Ländern noch keinen einzigen Automaten ohne Visa-Zeichen gefunden.

Wir sind fest davon überzeugt, dass alle Menschen gleich sind:

  • Wir tolerieren unter keinen Umständen Diskriminierung oder Rassismus irgendeiner Art
  • Wir tolerieren unter keinen Umständen irgendeine Form von Gewalt
  • Wir tolerieren unter keinen Umständen die Belästigung von Mitreisenden oder anderen

TravelMate FAQs

Aktuell ist die Nutzung von Travelsation für TravelMates kostenlos. Du musst lediglich die TravelMaster Fee zahlen und natürlich deine Reise. Da wir ein kleines Startup in der Wachstumsphase sind, verdienen wir weder am einen noch am anderen.

Warum wir das machen? Wir glauben daran, dass es Wunder bewirkt fremde Menschen an mystischen Orten zusammenzubringen! Glaubst du nicht? Probier es aus!

Du kannst alle Reisen unter www.travelsation.com/browse-trips durchstöbern und nach deinen Vorstellungen filtern. Sollte deine Traumreise nicht dabei sein, denk drüber nach, ob du nicht selber TravelMaster werden willst. Wir unterstützen dich gerne bei der Planung und Organisation. Schreib uns einfach auf Facebook oder per Mail (info@travelsation.com).

Wenn du deine passende Reise gefunden hast, stellst du eine Anfrage an den TravelMaster. Bei der Anfrage kannst du bereits Fragen stellen. Der TravelMaster wird dich dann nicht sofort annehmen sondern erst deine Fragen etc. klären.

Wenn du deine Traumreise gefunden hast, kannst du einfach auf den „Jetzt anfragen“ Button klicken und deinem TravelMaster eine kurze Nachricht mit ein paar Informationen über dich schreiben. Er kann dir dann entweder noch Fragen stellen (die Gruppe soll natürlich gut zusammenpassen) oder dich sofort bestätigen.

Ja, dein TravelMaster kommt natürlich mit auf die Reise!

Sobald dein TravelMaster dich bestätigt hat, wird er mit dir Kontakt aufnehmen. Sollte es doch mal etwas länger dauern, wunder dich nicht – TravelMaster sind auch nur Menschen. Sollte es zu lange dauern (3 Tage und mehr) schreib uns einfach auf Facebook oder eine Email aninfo@travelsation.com

Der vom TravelMaster angegebene Preis der Reise beinhaltet den Transport und die Unterkunft vor Ort – nicht den Hin- und Rückflug zum Start- und Endpunkt der Reise und auch nicht die Aktivitäten vor Ort. Die Kosten hierfür können in der Tripbeschreibung aufgeführt sein. Ansonsten Frag deinen TravelMaster einfach ganz direkt – he’ll be happy to help!

Nein der Flug ist nicht im Preis mit inbegriffen. Um immer den günstigsten Flug zu finden, empfehlen wir die Nutzung von Kayak, Skyscanner und Momondo. Checkt einfach alle 3 Services. Damit solltest du 99% aller möglichen Flüge abgedeckt haben.

Nein Travelsation veranstaltet keine Reisen. Wir sind eine Buchungsplattform, die es jedem ermöglicht Gruppenreisen anzubieten.

Wir unterstützen TravelMaster gerne bei der Planung und Organisation ihrer Reise, letzten Endes obliegt die Reise aber immer vollständig dem TravelMaster.

Das hängt von deinem TravelMaster ab. Schreibe ihn einfach an und frage direkt nach. Einige Reisen bieten sich hierfür mehr an als andere.

Wie bei jeder Gruppenreise kann es passieren, dass sich nicht genug TravelMates finden. In diesem Fall wird der TravelMaster den vollständigen Preis zurückerstatten. Es passiert jedoch häufig, dass Reisen auch mit weniger Personen stattfinden. Für nähere Details kannst du deinen TravelMaster direkt fragen.

Wenn ein TravelMaster krank wird oder durch andere Gründe verhindert ist, ist das für ihn besonders schlimm. Wir sind sicher, er will mindestens genauso gerne wie du – wenn nicht noch lieber – die Reise antreten.

In diesem Fall werden wir schnellstmöglich einen Ersatz-TravelMaster suchen, der mindestens ebenbürtig ist. Sollte unsere Suche erfolglos sein, prüfen wir ob ein Team-Mitglied von Travelsation persönlich als TravelMaster mit dir und der Gruppe reist. Immerhin lieben wir was wir tun – Reisen! Sollten alle Stricke reißen, werden wir euch als Gruppe maximal gut dabei unterstützen die Reise auch ohne TravelMaster durchführen zu können. Wir werden euch Unterkünfte, Wegbeschreibungen, tagesfüllende Programme etc. organisieren und euch so gut wie irgendwie möglich (und besser) remote unterstützen. Dazu gehört auch, dass wir euch die lokale Sim-Karte bezahlen, damit ihr uns immer erreichen könnt.

Sicherheit hat bei uns oberste Priorität.

Wir screenen jeden TravelMaster vorab (Siehe hierzu “Wer kann TravelMaster werden“ in den FAQs). Selbstredend prüfen wir auch jede Reise, bevor sie auf Travelsation.com online gestellt wird – das machen wir alleine aus eigenem Interesse an der Reise schon besonders gründlich. Außerdem sollst du das sicherste und bestmögliche Reiseerlebnis haben. Darüber hinaus muss jeder TravelMaster seine Telefonnummer bei uns hinterlegen und wir behalten uns vor ihn persönlich zu kontaktieren, sollten uns der auch nur der kleinste Zweifel kommen.

Darüber hinaus schützt dich unsere Community. Du reist mit anderen zusammen in der Gruppe, es gibt Reviews andere Nutzer und im Zweifel können wir immer noch remote eingreifen. Falls du dennoch Zweifel hast kontaktiere uns gerne auf Facebook oder direkt per Email (info@travelsation.com)

Schreibe bitte eine Email aninfo@travelsation.comund deinen TravelMaster. Wenn du bereits die TravelMaster Fee gezahlt hast, teile uns dies bitte auch mit. Bis 30 Tage vor Beginn der Reise erhältst du dann 50% der TravelMaster Fee zurückerstattet.

Bis 30 Tage vor Beginn der Reise erhältst du 50% der TravelMaster Fee zurückerstattet. Sollte der TravelMaster bereits Buchungen in deinem Namen vorgenommen haben, gelten die Stornobedingungen der Buchung.

Die Zahlung der TravelMaster Fee findet idealerweise per Überweisung oder Paypal statt. Du kannst mit deinem TravelMaster jedoch auch ausmachen, ihm das Geld in Bar vor Ort zu geben. Sprich ihn einfach direkt darauf an.

TravelMaster FAQs

Travelsation ist und bleibt definitiv kostenlos für TravelMaster. Wenn du deine Reise auf Travelsation.com anbietest, unterstützen wir dich sogar noch bei der Planung und Organisation. Schreib uns einfach auf Facebook oder per Email (info@travelsation.com).

Das hängt ganz von dir ab! Wir haben schon alles zwischen 60 € (4 Personen a 20 €) und knapp 2700 € (9 Personen a 300 €) gesehen.

Generell gilt: je mehr Aufwand du als TravelMaster hast, desto höher kannst du die TravelMaster Fee ansetzen. Beim Festlegen deiner TravelMaster Fee berücksichtige daher die folgenden Punkte:

  • Die Dauer deiner Reise: Transport und Unterkunft für eine Woche zu organisieren ist sehr viel weniger aufwendig als für eine vierwöchige Reise.
  • Die Komplexität deiner Reise: Wenn du lediglich 2 Stopps auf deiner Reise hast musst du sehr viel weniger planen als für 20 Stopps.
  • Organisationsaufwand vor Ort: Ein tagesfüllendes Sightseeing Programm an jedem Stopp verursacht sehr viel mehr Arbeit, als sich lediglich um den Transport und die Unterkunft zu kümmern.

Weiterhin solltest du bedenken, dass höhere Fees auf der einen Seite zu einem höheren Committent deiner TravelMates führen. Das heißt sie werden weniger wahrscheinlich wegen irgendwelcher Kleinigkeiten die Reise absagen, auf der anderen Seite schrecken zu hohe Fees deine TravelMates aber auch ab – ist die Fee deutlich zu hoch, musst du eventuell doch alleine Reisen…

Um eine Reise zu inserieren, solltest du als TravelMaster folgende Standards erfüllen:

Du bist glaubhaft

Du bist ein echter Reisender. Du hast bereits das eine oder andere Land bereist und dabei etwas erlebt. Und das kannst du deinen TravelMates auch vermitteln. Du hast zum Beispiel:

  • Jahrelange Reiseerfahrung oder bist in der vergangenen Zeit viel gereist
  • Du warst bereits Guide, Du hast im Rahmen von Vereinstätigkeiten Gruppen geleite, Du bist beruflich Teamleiter oder bist derjenige, der in einer Gruppe häufig den Ton angibt
  • Du hast dich bestens über dein Zielland informiert oder warst bereits dort
  • Du sprichst die Sprache oder kannst dich bestens mit Händen und Füßen verständigen

Du bist authentisch

  • Du liebst es, neue Menschen zu treffen. Du sorgst zum Beispiel immer dafür, dass:
  • Deine Mitmenschen sich wohl fühlen – für dich ist jeder ein Freund
  • Du immer eine positive Einstellung versprühst
  • Du bist jeden Tag energiegeladen und ein echter Macher
  • Du kannst eigentlich immer weiterhelfen und kümmerst dich um Belange anderer
  • Es gibt eine Lösung zu jedem Problem – Du lebst nach dem Motto: think big and act

Du bist einfühlsam

  • Du kannst die Gefühle und Bedürfnisse deiner TravelMates voraussehen. So hilfst du bspw.:
  • Du achtest darauf, dass sich niemand ausgeschlossen fühlt
  • Du machst Gespräche und Unterhaltungen ganz einfach
  • Du passt das Abenteuer so an, wie es nötig ist
  • Du sorgst dafür, dass jeder eine maximal angenehme Reise hat.

Als TravelMaster solltest du den Transport und die Unterkunft organisieren. Hierfür erhältst du deine TravelMaster Fee. Wenn du darüber hinaus noch ein tagesfüllendes Programm organisierst und weiteres planst, kannst du deine Fee natürlich höher ansetzen. Dies ist aber nicht notwendig.

Solltest du einfach eine lose Route online gestellt haben und würdest gerne zusammen mit deinen TravelMates planen, dann solltest du auch keine TravelMaster Fee verlangen oder nur eine geringe. Eine kleine Fee schafft Verbindlichkeit - so stellst du sicher, dass niemand abspringt.

Natürlich nicht! Wir fordern sogar jeden dazu auf TravelMaster zu werden. Reiseerfahrung solltest du zwar mitbringen, bei der Planung und Organisation helfen wir dir aber gerne. Schreib uns einfach auf Facebook oder per Mail.

Nein, du musst natürlich noch nicht im Land gewesen sein. Das Wichtigste ist eine gute Vorbereitung!

(schau dir am besten den Punkt "Wer kann TravelMaster werden?“ an)

Theoretisch schon, aktuell kann jedoch nur eine Person die Reise managen. Diese Feature ist in Planung. Ihr könnt aber natürlich euren TravelMates mitteilen, dass ihr zu zweit seid und die TravelMaster Fee auch teilen.

Bisher besteht nicht die Möglichkeit lediglich eine Reise zu planen und organisieren. Es ist erforderlich, dass du als TravelMaster mit auf die Reise gehst. Aber ist das nicht auch der spannende und spaßige Teil am Reisen? Wir denken schon.

Aktuell nicht, dieses Feature ist jedoch in Planung. Wobei du natürlich immer entscheiden kannst, wen du annimmst und wen nicht.

Du solltest eine große Gruppe wählen, wenn:

  • Du gerne viele unterschiedliche und interessante Menschen kennenlernst.
  • Du deine Reise vollständig oder zum Großteil mit der TravelMaster Fee decken willst. Je mehr TravelMates du mitnimmst, desto höher ist dein Zusatzeinkommen.
  • Du gerne planst. Bei großen Gruppen ist eine gute Organisation nötig, bspw. müssen Restaurants reserviert werden, der Zeitpunkt der Abfahrt klar kommuniziert werden, etc.
  • Du die Kosten des Mietwagens so gering wie möglich halten möchtest
  • Du besonders auf Sicherheit bedacht bist: mehr Mitreisende bedeutet mehr Sicherheit
  • Du über viel Reiseerfahrung verfügst und vorher bereits in einem Verein o.ä. größere Gruppen geführt hast.
  • Du dich gut durchsetzen kannst und durch nichts aus der Ruhe bringen lässt.

Du solltest eine kleine Gruppe wählen, wenn:

  • Du die Gruppe lieber ein wenig mehr laufen lässt und bspw. immer ganz spontan in ein Restaurant gehen möchtest.
  • Dir die Berücksichtigung individueller Wünsche besonders wichtig ist
  • Du auch gerne mal vom Plan abweichst und einfach Neues ausprobieren willst
  • Dinge für dich schnell gehen müssen - ein kurzer Stopp 3 Fotos und weiter
  • Die Buchung der Unterkünfte und des Transports nicht zu kompliziert sein soll, bspw. weil gerade Hochsaison ist.
  • Du die Wahl der Verkehrsmittel maximal frei gestalten möchtest: weg vom Reisebus hin zu TukTuks & Co.
  • Du besonderen Wert auf Begegnungen mit Einheimischen legst. Häufig sind diese in einer kleinen Gruppe viel einfacher und direkter möglich.
  • Du beim Essen experimentierfreudiger sein möchtest.

Grundsätzlich sind alle Reisen erlaubt. Einige Einschränkungen gibt es aber natürlich doch

  • Bitte unternimm keine Reisen in Risikogebiete. Beachte die Sicherheitshinweis des Auswärtigen Amts und verfolge die News aufmerksam.
  • Auch wenn Extrem-Sport noch so viel Spaß macht, ein erhöhtes Risiko besteht immer. Daher bitten wir dich unsere Plattform für derlei Spaß nicht zu verwenden.

Im Zweifel sprich uns bitte an, entweder direkt über Facebook oder schreib uns eine Mail aninfo@travelsation.com

Mit unserem super einfach zu nutzenden Editor kannst du deine Reise online stellen: www.travelsation.com/edit-trip/new/overview

Beachte dabei das Ganze so persönlich wie möglich zu gestalten. Natürlich ist das Reiseland im Fokus, aber wer reist nicht am liebsten mit den passenden Menschen zum Traumziel?

Damit deine Reise ein voller Erfolg wird, legen wir dir die folgenden Punkte ans Herz:

  • Stelle deine Reise mindestens 2 Monate vor Abflug online. Erfahrungsgemäß findest du so die meisten Mitreisenden.
  • Kommuniziere klar und deutlich wie fit deine TravelMates sein sollten. Willst du bspw. wandern oder nur am Strand liegen?
  • Berücksichtige lokale Feiertage und Feste wie bspw. Ramadan, Canada Day, Weihnachten, Diwali oder das chinesische Neujahr
  • Deine TravelMates sollten vom Anfang bis zum Ende deiner Reise dabei sein. Natürlich kann ein TravelMate auch später zu deiner Reise dazustoßen oder früher gehen, du solltest jedoch den höheren Organisationsaufwand für dich berücksichtigen. Falls du mit möglichst vielen verschiedenen TravelMates reisen möchtest, teile deine Reise doch einfach in 2 bis 3 Einzelteile.
  • Wir empfehlen Touren zwischen 1 und 4 Wochen. Natürlich kannst du auch längere oder kürzere Touren anbieten. Bei kürzeren Touren lernt ihr euch allerdings nicht so gut kennen und längere Touren können für eine eingespielte Gruppe anstrengend sein.
  • Ein volles Programm ist spannen. Du bist allerdings im Urlaub, lass also auch Zeit zum Entspannen und als Puffer, falls etwas nicht so läuft wie geplant.

Wir empfehlen sich auf ww.tourradar.com von anderen Reiserouten inspirieren zu lassen. Informationen zu den einzelnen Stopps die du einlegen möchtest findest du unter:

Für die Bildauswahl kannst du auf www.pixabay.com und www.unsplash.com zurückgreifen. Auch die Google-Bilder-Suche ermöglicht dir die Suche nach lizenzfreien Bildern. Damit du keine Urheberrechtlich geschützten Bilder verwendest nimm folgende Einstellungen vor:

Bei der Berechnung des Reisepreises solltest du folgende Punkte berücksichtigen:

  • Der Preis sollte lediglich die Kosten für die Unterkunft und den Transport vor Ort beinhalten. Die Anreise organisiert jeder für sich selber und wie bei Gruppenreisen üblich, beinhaltet der Preis nicht die Kosten für die Anreise zum ersten Stopp.
  • Wir weisen zwar explizit darauf hin, dass es zu Schwankungen bei den Preisen kommen kann, trotzdem bitten wir dich immer einen Puffer einzurechnen. Lieber zahlen deine TravelMates „zu wenig“, als dass die Reise plötzlich deutlich teurer wird.
  • Wenn du dir einen ersten Überblick verschaffst,* suche explizit nach Zimmern mit Einzelbetten und der entsprechenden Anzahl an Mitreisenden*. Die Preise können teils erheblich von Standard-Doppeltbett-Zimmer abweichen.

Travelsation unterstützt dich dabei deine passenden TravelMates zu finden. Wir haben dir einen Link zukommen lassen, mit dem du deine Reise überall sharen kannst, sei es in Facebook, in Foren oder irgendwo anders. Deine Reise sieht immer gut aus, ganz gleich ob auf dem iPhone, einem Android Gerät oder am PC. In der gleichen Email hast du auch Tipps und Tricks erhalten wo und wie du passende Reisende findest.

Als erstes und am allerwichtigsten: heiße jedes TravelMate in einer Whatsapp-Gruppe herzlich willkommen – so lernen sich deine Mitreisenden schon mal kennen. Nach dem du deine TravelMates zusammen hast, gibt es einige Punkte zu berücksichtigen: Welche Infos für deine TravelMates wichtig sind und wie du Unterkünften sowie Transportmittel buchst findest du ebenfalls hier in den FAQ.

Als guter TravelMaster solltest du folgende Punkte mit deinen TravelMates abklären:

  • Besonders wichtig: Stelle sicher, dass jeder eine Auslandskrankenversicherung hat
  • Poste Reservierungen in der Gruppe, so sind immer alle Up-to-Date
  • Essen ist ein wichtiger Bestandteil der Reiseerfahrung. Finde heraus ob du bspw. Vegetarier in der Gruppe hast
  • Informiere darüber welche Mahlzeiten bei deinen Buchungen enthalten sind
  • Informiere deine TravelMates darüber ob sie ein Visum für einen der Stopps benötigen
  • Informiere deine TravelMates darüber welche Impfungen notwendig sind
  • Wenn du ein Top TravelMaster sein willst, stelle eine Packliste bereit (zur Not hilft hier Freund Google)

Bei der Buchung der Unterkünfte solltest du die folgenden Punkte berücksichtigen:

  • Es ist nicht dein Geld, gehe sparsam bei der Reservierung damit um
  • Du solltest normalerweise Räume mit 2 Einzelbetten reservieren
  • Bei einer ungeraden Gruppengröße, benötigst du ein 3er oder 1er Zimmer
  • Berücksichtige ob ein TravelMate ein Einzelzimmer haben möchte
  • Wenn du Mehrbettzimmern buchen willst, kläre dies vorab mit deinen TravelMates.
  • Du solltest immer 2 Frauen bzw. Männer in einem Zimmer unterbringen. Mixed Rooms solltest du vorher abklären
  • Entscheide vorab wer mit wem in einem Zimmer schläft und teil die Belegung der Räume in der Gruppe mit, so gibt es keine Diskussionen vor Ort
  • Gehe grundsätzlich von Nicht-Raucher Zimmer aus

Nein theoretisch nicht. In der Trip-Beschreibung sollte angegeben sein welche Art der Unterkunft gewählt wird. Natürlich kannst du grob abfragen ob dein TravelMates besondere Wünsche haben. Grundsätzlich hast du als TravelMaster aber die (freie) Wahl. Keine Angst, deine TravelMates vertrauen dir!

Und im Übrigen: Bei Gruppenreiseanbietern sind im Normalfall auch nicht alle Unterkünfte bekannt.

Da ihr von A nach B kommen wollt, haben wir nachfolgend einige Punkte aufgelistet, die es zu berücksichtigen gilt.

Wenn ihr mit dem Auto durch die Gegend cruisen wollt:

  • Achte darauf, dass mindestens eine weitere Person als Fahrer vorhanden ist. So hast auch du Zeit zu entspannen.
  • Bedenke das Gepäck deiner Mitreisenden - habt ihr auch alle ausreichend Platz?
  • Berücksichtige die Straßenverhältnisse vor Ort - benötigt ihr bspw. ein 4x4?
  • Welche Art der Versicherung möchtest du buchen? Triff eine klare Absprache mit deinen Mitreisenden was bei einer Teilkasko-Versicherung im Schadensfall passiert.

Wenn ihr mit einem Boot über die Weltmeere schippern wollt:

  • Müssen deine TravelMates echte Seefahrer sein oder sollen sie sich nur an Deck sonnen können?
  • Beachte die Kojen-Belegung (siehe Punkt „Buchung der Unterkunft“).
  • Wird eines deiner TravelMates Seekrank? Hat die- oder derjenige Medikamente gegen Reisekrankheit dabei?
  • Benötigt ihr einen Skipper?
  • Wie sieht es mit der Verpflegung an Board aus?

Wenn ihr entspannt im Zug von A nach B kommen wollt:

  • Berücksichtige die Dauer der Zugfahrt. Muss vorher Proviante eingekauft werden?
  • Beachte die Bettenbelegung in einem Schlafwagen (siehe Punkt „Buchung der Unterkunft“).

Wenn ihr aktiv seid und *zu Fuß *die Welt erkunden wollt:

  • Welche Art und Dauer von Tracks ist geplant?
  • Wie fit müssen deine TravelMates sein?
  • Welche Art der Ausrüstung wird benötigt?
  • Ein besonderes Thema ist immer das Gewicht der Rucksäcke (keine Koffer!)

Ihr es eilig habt und mit dem Flugzeug reist:

  • Berücksichtige die Dauer der Anreise zum Airport und wie lange der Security Check dauert. In einigen Ländern muss man bereits 3 Std. vor Abflug am Airport sein.
  • Welche Ausweisdokumente müssen mitgeführt werden?

Damit du bestens vorbereitet in das Abenteuer starten kannst, empfehlen wir dir dich über die folgenden Punkte vor Beginn der Reise zu informieren:

  • Jedes Land ist anders, jedes Land ist besonders. Die lokale Kultur ist fast immer das spannendste am Reisen. Damit du und deine TravelMates in keine Fettnäpfchen treten, solltest du vorab die wichtigsten Do’s and Don’ts kennen.
  • Ohne Strom geht nichts, dumm nur wenn man sein Handy oder die Kamera nicht laden kann, weil der Stecker nicht passt. Denke daran dich vorab zu informieren, welche Art von Steckdose es gibt und gib deinen TravelMates Bescheid.
  • Es ist eine der meistgestellten Fragen auf Reisen: wieviel Trinkgeld gibt man hier? Sei ein top TravelMaster und informiere dich vorab.
  • Lerne einige hilfreiche Sätze und Wörter der Landessprache, damit kannst du immer Punkten.

Dinge die dein Leben auf der Reise erheblich vereinfachen:

  • Kaufe eine lokale Sim Karte. Damit bist du immer erreichbar, kannst den Weg nachschauen, ein passendes Restaurant finden oder uns im Notfall erreichen.
  • Das Thema Finanzen kann etwas „diffizil“ sein. Daher empfehlen wir dir Lendstar (www.lendstar.io) zu nutzten. Die App bietet eine Funktion Kosten in einer Gruppe aufzuteilen und einfach alles am Ende der Reise ganz transparent zu begleichen. So weiß immer jeder wieviel er gezahlt hat bzw. noch zahlen muss. Alternativ könnt ihr auch tabbt.com oder splitwise.com nutzen.